RomaniaExplorer  ¦ Rumanien On-line Hotelanmeldungen ¦ Touristische Karte von Rumanien ¦ Contact  

BUKAREST

"Sf. Anton" Kirche - Curtea Veche




St. Anton Kirche

  • es wird lokalisiert in Sepcari Strasse 22bis sector 3
  • gilt als die älteste Konstruktion im Bukarest
  • von Herrscher Mircea Ciobanul gegründet, 1545-1554
  • zwischen 1558-1559 hat er den Regierungshof neugebaut und dort seine Residenz eingerichtet
  • seine Söhne PătraÅŸcu Vodă, Radu und Mihnea Turcitul haben die Bauarbeiten fortgesetzt
  • die Kirche hat Zerstörungen, Neubauungen und Änderungen erlitten
  • Matei Basarab baut sie wieder auf, nachdem sie ausgeraubt und abgebrennt wird (1611)
  • nachdem sie von eine türkisch-tatarische Invazion ausgebeutet ist, wird sie von folgenden Herrscher neugebaut:
    • Grigore Ghica, 1660-1664
    • Gheorghe Duca, 1673-1678

  • der Glockenturm wurde unter Grigore Ghica und Åžerban Cantacuzino gebaut
  • später auch von Constantin Brâncoveanu neugebaut
  • Reparierungen und Änderungen erfolgten unter der Herrschern: Constantin Mavrocordat und Nicolae Mavrocordat, im XVIII. Jh.
  • ernsthaft beschädigt durch die Erdbeben und Brände aus der esrten Hälfte des XIX. Jh.-ts
  • wird von "Sf. Anton" beschützt
  • der Arhitekt J. Schlatter unternimmt zahlreiche Änderungen

St. Anton Kirche

  • wissenschaftliche Restaurierungen wurden am Anfang des XX. Jh-ts unternommen
  • diese Verbesserungen haben die Kirche zu ihre ursprüngliche Form näher gebracht
  • hat folgende Elemente:
    • Vorraum,
    • Kirchenschiff mit seitlichen Apsise
    • Apsis der Altar
    • der Kirchenschiff ist von eine Gewölbe bedeckt
    • im den Wänden sind 4 Apsise im Bogenform
    • der Apsis der Altar hat Stauräume in den Wänden
    • der Ikonostas stammt aus 1852 wurde von Babic Bildhauer gemacht, mit postbrâncovenische Einflüsse
    • 1852 wurde die ganze Kirche von Constantin Luca und MiÅŸu Popp bemalt
    • im neoklassischen Stil bemalt, und das Fresko der Glockenturm wurde von Mihail I.(1935) gemalt
    • einige Objekte in der Kirche haben grossen künstlerischen Wert:
      • Metallobjekt der von Constantin Ipsilanti gespendet wurde, 1802-1809 mit Blumenmotive und vereinigte Emblem von Å¢ara Românescă und Moldavien
      • eine Silberplatte von C. Brâncoveanu gespendet, în 1695
      • Objekt aus Silber, von Constantin Moruzi geschenkt
      • Silberkelch
      • in der Kirche befindet sich das Garb von Mircea Ciobanul

     

     


Cautare zbor

Plecare din:
Data plecarii:
Sosire la:
Data intoarcerii:
Adulti

Cautare avansata
 

  Română English  

 

Vermissen Sie nicht

 

  • Rumänisches Atheneum
Gegenwärtig ist hier die rumänische Philharmonie - Filarmonica Română "George Enescu" 
Mehr über der
Rumänische Atheneum »
 
  • Capşa Haus
Hat dem Schreiber Slatineanu gehört und stammt aus 1852. Capşa Haus ist für mehr als zwei Jahrhunderte das Symbol von Bukarest gewesen.
Mehr über der
Capşa House »

 

Wo übernachten im Bukarest

Wo übernachten im Bukarest

Melden Sie Ihr Hotel hier an

 Hotels suchen 

  Buch online und 

sparen Sie bis zu 60%

Riesige Auswahl 

Kostenlose 

Niedrige Preise

 

Hotels in der Umgebung von  touristische Anziehungen
Hotels in der Umgebung von Flughäfen

Sitemap

Copyright ©2009 RomaniaExplorer.com