RomaniaExplorer  ¦ Rumanien On-line Hotelanmeldungen ¦ Touristische Karte von Rumanien ¦ Contact  

BUKAREST


Plumbuita Kloster


  • gefunden in Plumbuita park in Colentina  Bezirk
  • von Petru Vodă cel Tânăr, im XVI (1559-1568) begründet
  • ursprünglich mit Mauern und Schantze umgeben, hatte die Rolle einer Schutzburg der Hauptstadt
  • bei der Ausrüstung und Dekorierung der Kloster haben mehrere beigetragen: Alexandru II und seine Ehefrau Ecaterina und ihr Sohn Mihnea Vodă Turcitul, 1577-1583
  • nachdem Sieg gegen Radu Vodă, hat Matei Basarab den Kloster neugebaut und eine Adelsresidenz dazu, 1647
  • die Fassade ist in 2 geteilt
  • der Altarapsis ist von der Kirchenschiff durch der im XIX. Jh. gebaute Ikonsotas getrennt
  • die zwei Apsise sind unterschiedlich hingestellt
  • der Vorraum ist von der Kirchenschiff durch 3 Kolonnen getrennt die sich auf 3 Pfähle stützen
  • der Vorraum öffnet sich durch Arkaden und der Wand auf dem sich "Tăierea capului Sf. Ioan Botezătorul" Ikone sich befindet
  • das Portal ist besonders dekoriert
  • die Malerei der Kirche wurde in verschiedene Phasen vollzogen:
  • Alexandru II - die Fresken in der Apsise der Kirchenschiff und auf die Wänder der Vorraum
  • 1806-1834 - ein Teil der Kirchenschiff
  • 1956-1958 - die anderen Teile wurden neubemalt
  • die Gesamtheit der Kloster enthält mehrere Konstruktionen die künstlerischen Wert haben
  • die Küche ist der älteste solche Exemplar aus Ţara Românească Region
  • ist viereckig, mit besonderem Bau
  • auf der südlichen Seite ist das von Matei Basarab gebauter Adelshaus 

 

 

 

  • der Eintritt geschieht durch den Basis der Glockenturm, eine Konstruktion mit 3 Niveaus  
  • die erste Druckerei im Geschichte von Bukarest funktionierte im Kloster Plumbuita, 1582
  • der Kloster besitzt eine Kollektion von religiöser Kunst aus den XVII-XIX. Jh.

 


Cautare zbor

Plecare din:
Data plecarii:
Sosire la:
Data intoarcerii:
Adulti

Cautare avansata
 

  Română English  

 

Vermissen Sie nicht

 

  • Rumänisches Atheneum
Gegenwärtig ist hier die rumänische Philharmonie - Filarmonica Română "George Enescu" 
Mehr über der
Rumänische Atheneum »
 
  • Capşa Haus
Hat dem Schreiber Slatineanu gehört und stammt aus 1852. Capşa Haus ist für mehr als zwei Jahrhunderte das Symbol von Bukarest gewesen.
Mehr über der
Capşa House »

 

Wo übernachten im Bukarest

Wo übernachten im Bukarest

Melden Sie Ihr Hotel hier an

 Hotels suchen 

  Buch online und 

sparen Sie bis zu 60%

Riesige Auswahl 

Kostenlose 

Niedrige Preise

 

Hotels in der Umgebung von  touristische Anziehungen
Hotels in der Umgebung von Flughäfen

Sitemap

Copyright ©2009 RomaniaExplorer.com