RomaniaExplorer  ¦ Rumanien On-line Hotelanmeldungen ¦ Touristische Karte von Rumanien ¦ Contact  

BUKAREST


Patriarchalische Kathedrale Bukarest



 

  • gefunden bei 21, Dealul Mitropoliei Straße
  • zwischen 1656-1658 von der Herrscher Constantin Şerban Cârnul (1654-1658) gebaut
  • die Konstruktion wurde von Mihnea III fortgesetzt, der die Kirche durch Patriarh Macarie al Antiohiei weihen liess
  • die Kirche wurde unter Herrscher Radu Leon beendet

 

  • er hat sie in die Erzbischofsresidenz von Ţara Românescă umgewandelt, 8 iunie 1668

  • der Komplex machte Änderungen und Wiederherstellungen im Verlauf der Zeit durch
  • die äussere Wände sind in zwei geteilt und dekoriert

  • der Vorraum ist sehr breit, begrenzt mit 12 Steinpfähle
  • vder äusserliche Vorraum ist auch breit, mit Arkaden auf die Pfähle
  • der Kirchenschiff in drei geteilt mit zwei seitlichen Apsise
  • im Süden der Vorraum Graben der Patriarchen:: Miron Cristea, 1939, Nicodim Munteanu, 1948
  • im nördlichen Teil eine Apsis mit den erdlichen Resten von Sf. Dimitrie Basarabov
  • der patriarchalische Palast war Residenz der ehemaligen Führung der Kloster von Constantin Şerban Vodă, 1658

 

  • aus der Palast ist Erzbischofsresidenz geworden
  • die ältere Teil der Palast beinhaltet den Untergeschoss, der ursprünglich aus folgende Elemente bestand: 2 Kirchenschiffe mit Kuppeln, getrennt durch 3 Arkaden auf Massivpfähle
  • der Palast beinhaltet den Sammlungsraum der Sf. Sinod, mit Möbel und Dekorationen die künstlerisch einen besonderen Wert haben

  • der Ikonsotas hat zwei skulptierte Türe
  • ein wahrhafter Kunststück der XVII. und Anfang der XVIII. Jh.
  • der Plan der Ikonostas beinhaltet auch einen Saal und einen fünfeckigen Altarraum
  • die heutige Form stammt aus der Zeit von Constanin Mavrocordat und der Erzbischof Daniil, 1723
  • 1961 ist der Glockenturm neugebaut
  • der Glockenturm wurde 1698 von Constantin Brâncoveanu gebaut
  • der Turm ist 20 m hoch, hat 3 Niveaus und beinaltet die Glocke der Patriarchie, auch die grosse Glocke die aus 1888 stammt

 

Cautare zbor

Plecare din:
Data plecarii:
Sosire la:
Data intoarcerii:
Adulti

Cautare avansata
 

  Română English  

 

Vermissen Sie nicht

 

  • Rumänisches Atheneum
Gegenwärtig ist hier die rumänische Philharmonie - Filarmonica Română "George Enescu" 
Mehr über der
Rumänische Atheneum »
 
  • Capşa Haus
Hat dem Schreiber Slatineanu gehört und stammt aus 1852. Capşa Haus ist für mehr als zwei Jahrhunderte das Symbol von Bukarest gewesen.
Mehr über der
Capşa House »

 

Wo übernachten im Bukarest

Wo übernachten im Bukarest

Melden Sie Ihr Hotel hier an

 Hotels suchen 

  Buch online und 

sparen Sie bis zu 60%

Riesige Auswahl 

Kostenlose 

Niedrige Preise

 

Hotels in der Umgebung von  touristische Anziehungen
Hotels in der Umgebung von Flughäfen

Sitemap

Copyright ©2009 RomaniaExplorer.com