RomaniaExplorer  ¦ Rumanien On-line Hotelanmeldungen ¦ Touristische Karte von Rumanien ¦ Contact  

BUKAREST


Nationales Museum der Künste – Königliches Palast

 

  • Befindet sich auf Calea Victoriei, 49 – 53
  • Wurde in ein Gebäude eingerichtet das beinahe einen Jahrhundert im Besitz der königlichen Familie war
  • Am Anfang war es das Haus von Dinicu Golescu, 1820 gebaut, und darin befanden sich die privaten Wohnungen des Königs
  • In der Zwischenzeit wurden zwei Nebengebäuden aufgezogen : ein Zentrales die auf der Ehrenhof gerichtet war (zwischen 1882-1885 gemäss der Pläne von Paul Gottereanu gebaut), der Zweite an der Seite und war für administrative Ziele benutzt
  • Im 1926 hat ein grosses Feuer das Zentralgebäude zerstört
  • Zwischen 1935 und 1936 wurde das alte Gebäude das Golescu gehört hat niedergerissen und das heutige Palast wurde gebaut unter der Leitung von König Carol der II.
  • Am 20. Mai 1950 im Gebäude der ehemaligen Palast wurde die Nationale Galerie für Malerei und Skulptur eröffnet und so ist der Nationale Kunstmuseum entstanden
  • Im 1951 wurde die Universelle Galerie eröffnet und die Zentrum der Ausstellung war die Galerie der Malereien des Könings Carol I
  • Das Gebäude hat Schaden erleidet während der Revolution aus 1989 und zahlreiche Kunstwerke wurden teilweise oder ganz zersört und ein Paar Jahren waren nötig für die Restaurierung dieser Werke.
  • Am 6. Mai 2000 wurde der Nationale Kunstmuseum für die Publikum eröffnet

 

Sammlungen: 

 

"Europäische Kunstgalerie" Befindet sich im Kretulescu Teil der Gebäude und wurde neulich eröffnet

  • Hier sind die Malereien der bedeutungsvollsten Malern Europas von frühen Renaissance bis zu den ersten Jahrzehnte des XX. Jahrhunderts
  • Neben der Malereisammlung der rumänischen Königsfamilie sind auch Meisterwerke der europäischen Malerei zu bewundern „Madonna mit Kind“ von Domenico Veneziano, „Haman um Verzeihung betend bei Ester“ von Rembrandt, „Portret von Mann mit Ring“ von Jan van Eyck, „Camille“ von Claude Monet, „Die Alter“, „Der Kuss“ , „Die Frühling“ von Auguste Rodin etc.

"Die Galerie der Alten Rumänischen Kunst" befindet sich auf dem ersten Stockwerk der Stirbei Gebäude

    • Beinhaltet 9500 Stücke, ausgestellt in 7 Räume und bieten einen einheitlichen Blick ins kulturelle Leben aus Tara Romaneasca, Moldova und Transilvanien
    • In 3 aus den 7 Säle sind sehr alte Kultus Stücke ausgestellt wie wertvolles Metall, Schmuck und Kostümzubehör aus den XIV. und XIX Jahrhunderte

 

 





"Galerie der Rumänischen Kunst aus der Moderne" Beinhaltet 8479 Malereien und 1817 Skulpturen und befindet sich auf der zweiten Stockwerk der Stirbei Gebäude

 

  • Es wurde im März 2001 eröffnet

 

 

 

 

► Sammlung der dekorativen Kunst

  • Urpsrünglich war es Teil der Galerie für Universelle Kunst, zusammen mit europäische Malerei und Skulptur und eine Sammlung von orientellen Kunst
  • 1978 wurde die permanente Ausstellung für Dekoratives Kunst inauguriert – organisiert auf kronologische und stilistische Kriteriums
  • Die Sammlung hat jetzt ungefähr 10.000 Stücke der europäischen Kunst, darunter auch der rumänischen Kunst – diese Sammlung ist die wichtigste im Rumänien
  • Beinhaltet: Möbel, Teppiche, Keramik, Uhrensammlung, Silberstücke die im Augsburg, Berlin oder Nürnberg hergestellt wurden

 


 

 

Sammlung der Orientellen Kunst

  • Hat im 1990 Autonomie erworben
  • Diese Abteilung hat den grössten Sammlung mit Stücke aus Islam, Kina und Japan der sich im Besitz eines Museum im Rumänien befindet
  • Die Sammlung ist langsam gewachsen und hat sich um die zwei Zonen der kulturellen Interessen konzentriert Islam einerseits und Kina und Japan andererseits
  • Beinhaltet: zirka 400 Teppiche, Nähte, Malereien, chinesischen und japanischen Keramik, Holzskulptur, Waffen und Textilien

 

 

 

 

Der National Kunstmuseum unternimmt zahlreiche Veranstaltungen für eine bessere Kommunikation mit der Publikum. Ausser der Besuchung der Galerien und Betrachtung der Ausstellungen kann man ihren Freizeit im Rahmen der Programme verbringen die jeden Alter ansprechen. Für mehr Infos www.mnar.arts.ro 

 

Öffnungszeiten: Mittowch – Sonntag : 

  • 11.00 –19.00 (Mai – September)
  • 10.00 – 18.00 (Oktober – April) 

Geschlossen : Montag, Dienstag, 1. Januar, Ostersonntag, 25. Dezember

 

Der Nationale Kunstmuseum administriert auch folgende Museen:

 

Cautare zbor

Plecare din:
Data plecarii:
Sosire la:
Data intoarcerii:
Adulti

Cautare avansata
 

  Română English  

 

Vermissen Sie nicht

 

  • Rumänisches Atheneum
Gegenwärtig ist hier die rumänische Philharmonie - Filarmonica Română "George Enescu" 
Mehr über der
Rumänische Atheneum »
 
  • Capşa Haus
Hat dem Schreiber Slatineanu gehört und stammt aus 1852. Capşa Haus ist für mehr als zwei Jahrhunderte das Symbol von Bukarest gewesen.
Mehr über der
Capşa House »

 

Wo übernachten im Bukarest

Wo übernachten im Bukarest

Melden Sie Ihr Hotel hier an

 Hotels suchen 

  Buch online und 

sparen Sie bis zu 60%

Riesige Auswahl 

Kostenlose 

Niedrige Preise

 

Hotels in der Umgebung von  touristische Anziehungen
Hotels in der Umgebung von Flughäfen

Sitemap

Copyright ©2009 RomaniaExplorer.com