RomaniaExplorer  ¦ Rumanien On-line Hotelanmeldungen ¦ Touristische Karte von Rumanien ¦ Contact  

BUKAREST

 

Bemerkenswerte Gebäude – spezifische Architektur im Bukarest

 


Capsa Haus :

  • Befindet sich an der Kreuzung von Calea Victoriei und Edgar Quinet Strasse
  • War Besitz von Geschäftsmann Slatineanu und stammt aus 1852
  • In den letzten Jahre hat der Hotel seine ehemalige Anerkennung wiedergewinnt und wurde zum einen der beliebtesten Reiseziele von Bukarest
 
Mehr über das Capsa Haus...

 

 

Cercul Militar National – Zentralhaus der Armee: 

 

 

  • Constantin Mille Strasse, Nr.1
  • Das Gebäude wurde im franzözischen Neoklassischen Stil gebaut, auf der ehemaligen Platz der Sarindar Kloster, die von Matei Basarab begründet war
  • Der Hauptplaner war Dimitrie Maimarolu, im Zusammenarbeit mit Victor Stefanescu und Ernest Doneaud

 

  • Das Zentralhaus der Armee wurde für die Mitarbeiter der Armee und für deren Familien begründet: damit sie einen Platz für kulturelle-künstlerische Weiterentwicklung, für Weiterbildung im allgemeinen Kenntnisse, für die Verbringung ihrer Freizeit in einen angenehmen Umgebung haben.
  • Der Club - 1876 begründet - hatte nicht vom Anfang als Sitz das beeindruckenden Gebäude sondern hat über 50 Jahre in einem gemieteten Raum funktioniert. Das Geld das für die Bauarbeiten der heutigen Gebäde nötig war stammte 80% von der Angestellten der Armee.

 

  Zentralhaus der Armee - Gothisches Saal  
 
Zentralhaus der Armee - Byzantinisches Saal
Zentralhaus der Armee - Norvegisches Saal
 
 
  • Die Bauarbeiten haben 1911 angefangen und 12 Jahren waren nötig (wegen den verhindernden Umstände der Weltkrieg) um es fertig zu bringen. Das Gebäude wurde am 4. Februar 1923 von König Ferdinand inauguriert.


Beinhaltet 10 grosse Säle:

  • Marmor Saal, Mauer Saal, Byzantinisches Saal, Gothisches Saal, Norvegisches Saal

    • Vorführungssaal, Kino Saal, Gallerie der Künste, Spiegel Saal, Saal der Helden

 Lenş-Vernescu Haus:

  • Calea Victoriei 133
  • Das Gebäude wurde 1821 von Filip Lens gebaut
  • Filip Lens hat Lisaveta Balotescu geheiratet und hat ihr diesen Palast als Heiratsgeschenk angeboten
    Das Gebäude erleidet Feuerschaden im 1822 und Filip Lens renoviert und wandelt es in der schönsten Gebäude im Bukarest um
  • Der Reihe nach hatten in diesem Haus der Militärskollegium, Kriegsministerium, die Leitung der russischen Armee ihren Sitz
  • Das Haus brennt noch einmal im 1882, und im 1886 verkaufen die Nachfolger von Filip Lens das Haus an Guta Vernescu, Anwalt und Politiker, Begründer der Liberalen Partie
  • Zwischen 1887 und 1889 wird das Haus von Ion Mincu renoviert
  • 1890 wird der Stil der Gebäude mit Malereien von G.D. Mirea ergänzt
  • 1944 wird das Haus von der Roten Armee übernommen, wobei einige der Malereien zerstört werden
  • Gleich nach 1945 wird das Gebäude im Besitz von Groza Regierung treten
  • 1990 wird es zum Sitz der Union der Rumänischen Schriftsteller
  • nach 1993 wird das Gebäude renoviert und heute funktioniert einen 5 Sterne Restaurant im Haus

 

Martisor Andenkungshaus :

 

  • Martisor Strasse 26
  • Das Haus worin Dichter Tudor Arghezi gewohnt hat
  • Museum seit 1984 gemäss der Wille des Dichters, befindet sich gegenwärtig unter Verwaltung der Museum der Rumänischen Literatur
  • Der Name Martisor wurde vom Dichter selbts gegeben wegen der Tradition der Ortschaft - weisse und rote Faden an den Bäume zu binden am 1 März, als Willkommenszeichen für der Frühling
  • Das Haus und die Nebengebäuden wurden von Arghezi und seine Frau geplant
  • Der Arbeitszimmer des Dichters wurde unberührt aufbewahrt, hier befindet sich auch der grösste Teil der Bibliothek mit Paar Tausend Volumen, und die ganze Atmosphere des Dichters Tudor Arghezi ist noch spürbar
  • Im Haus befinden sich auch die Gräbe von Tudor Arghezi und seine Frau aber auch des Hundes Zdreanta

Volkshaus – Palast der Parlament:

 

  • Das Gebäude befindet sich im zentralen Teil von Bukarest, heute nennt sich der Platz Arsenalului Hügel
    Der Hügel ist natürlich entstanden, 18 m hoch, aber der Teil der auf Libertatii Bouleavard sieht wurde künstlich erhoben
    Die Bauarbeiten haben 1983 angefangen, die Zeremonie für die Hinlegung der ersten Grundstein war am 25 Juni 1984
    Das Gebäude hat eine Oberfläche von 300.000 m², und wurde im Rekorden Buch eingetragen, unter dem Kapitel “Administrativen Gebäuden” auf der zweiten Platz nach der Gebäude des Pentagons
    Die Grössen der Gebäude: 270 m lang, 86 m hoch, 14 m tief (unter der Erde), Oberfläche über die Erde 66.000 m²
    Hat ungefähr 1000 Räume, aus denen 440 Büros, über 30 Säle, Restaurants, die verbleibenden sind Bedienungsräume
    Bei der Planung und Bau haben 400 Baumeister und ungefähr 20.000 Arbeiter die in drei Schichten 24 Stunden am Tag gearbeitet

Interior Interior

     

  • Marmor Gefertigungen mit goldenen Dekorationen
  • Die Kandellaber, die Teppiche, die Lampen wurden alle im Rumänien hergestellt
  • Die Namen der Räume wurden nach 1989 erteilt : 
  • Ingang 13 Septembrie 
  • Saal der Menschenrechte
  • Galerie der Ehren und Flur der Ofiziellen Eingang
  • Saal Nicolae Bălcescu 
  • Saal A.I.Cuza 
  • Saal I.C.Brătianu
  • Saal Take Ionescu 
  • Saal Unirii 
  • Saal C.A. Rosetti

 

Mai multe despre Palatul Parlamentului »

Dissescu Haus:

  • Calea Victoriei 196
  • Wurde zwischen 1910 und 1912 gebaut
  • Im Neoklassischen Stil von Grigore Cerchez und Alexandru Clavel gebaut, mit Einflüsse der Valahia Arhitektur der XVII. XVIII. Jahrhunderte
  • War Besitz von Constantin Dissescu (1854-193), liberaler Politiker, einer der Begründer der Konstitution von 1923 , ehemaliger Minister der Justiz (1899-1900) und Kultusminister (1906 – 1907 , 1912 – 1914)
  • Heute ist es Sitz der Institut für Geschichte der Kunst

 

Manucs Gasthof:

 


 

 

  • Befindet sich im Zentrum von Bukarest, auf Piata Unirii, Französischer Strasse 62

  • Wurde von Geschäftsmann und Politiker Manuc-Bei-Mirazan gebaut
  • 1808 gebaut, war ein Teil des Königlichen Hofes
  • Hat einen Keller unter der Hof, mit einer grossen Galerie, und die zwei Stockwerke haben offene Balkons aud Holz
  • Offen fürs Publikum als Hotel und Restaurant

 

 

 

 

 

Bukarest Zirkus

 

 

 

  • Wurde zwischen 1960 und 1961 gebaut, auf den ehemaligen Tonola Platz 
  • Umgeben von der Park der Zirkus

Cautare zbor

Plecare din:
Data plecarii:
Sosire la:
Data intoarcerii:
Adulti

Cautare avansata
 

  Română English  

 

Vermissen Sie nicht

 

  • Rumänisches Atheneum
Gegenwärtig ist hier die rumänische Philharmonie - Filarmonica Română "George Enescu" 
Mehr über der
Rumänische Atheneum »
 
  • Capşa Haus
Hat dem Schreiber Slatineanu gehört und stammt aus 1852. Capşa Haus ist für mehr als zwei Jahrhunderte das Symbol von Bukarest gewesen.
Mehr über der
Capşa House »

 

Wo übernachten im Bukarest

Wo übernachten im Bukarest

Melden Sie Ihr Hotel hier an

 Hotels suchen 

  Buch online und 

sparen Sie bis zu 60%

Riesige Auswahl 

Kostenlose 

Niedrige Preise

 

Hotels in der Umgebung von  touristische Anziehungen
Hotels in der Umgebung von Flughäfen

Sitemap

Copyright ©2009 RomaniaExplorer.com