RomaniaExplorer  ¦ Rumanien On-line Hotelanmeldungen ¦ Touristische Karte von Rumanien ¦ Contact  

BUKAREST

 

Kulturelle Gebäuden

 

Rumänisches Atheneum:

 

  • Befindet sich auf Benjamin Franklin Strasse 1-3
  • Wurde zwichen 1886-1888 gebaut, nach den Plänen von Albert Galleron und Constantin Baicoianu
  • Hat neoklassische Züge, einen Kuppel im Barokk-Stil und 8 Pfähle im ionischen Stil
  • Der grosse Konzertsaal ist mit einen riesigen Fresko dekoriert
  • Der Saal wurde zwischen 1933-1937 von Costin Petrescu bemalt
  • Der Saal ist 28.5 m breit und 16 m hoch
  • Hier befindet sich gegenwärtlich die Rumänische Filharmonie « George Enescu »
  • Vor der Atheneum steht eine Bronzstatue von Mihai Eminescu - Künstler Gheorghe Anghel

National Theather:

  •  Befindet sich im Zentrum der Hauptstadt, gegenüber der Universität auf Nicolae Balcescu Boulevard
  • Wurde auf der Platz der ehemaligen Filaret Gaststätte gebaut
  • Das Gebäude des Theathers wurde im grössten Teil im Barokk Stil gebaut, hat einen riesigen ersten Flur, drei Reihen Balkons, eine luxuriöse Halle mit Treppen aus Carrara Marmor und eine grosse Galerie
  • Der Grosse Theather aud Bukarest wird der National Theather unter der Leitung von Alexnadru Odobescu im 1875
  • 1944 wird das Gebäude des Theathers bombardiert
  • Das heutige Gebäude wurde im Dezember 1973 inauguriert, dann 1983-1984 verändert
  • Im 1980 auf Befehl von Nicolae Ceausescu wurde das Gebäude völlig umgebaut von Aussen und teilweise auch drinnen
  • Das Theather hat die Fassade im Stil der bemalten Kloster im Norden von Moldau

Rumänische Oper  
 

Rumänische Oper:

  •  Befindet sich auf Mihail Kogalniceanu Strasse 7O
  • Wurde 1953 gebaut nach der Pläne von Octav Doicescu
  • Das Gebäude wurde geplant als Rumänien der Gastgeber der Internationalen Festival der Jugendlichen und Studenten war


  • Die erste Vorführung war am 9. Januar 1954, mit einen von Ceaikovskis Opers, und die erste Balettvorführung war Coppelia von Leo Delibes, am 10. Januar 1954
  • Mit den hochklassigen Schauspieler ist die Rumänische Oper eine der anerkanntesten Europas
  Rumänische Oper

Zentrale Universitätsbibliothek (BCU)

  • Wird meistens von Studenten besucht aber auch von anderen Teilnehmer der akademischen Leben
  • Steht gegenüber von der Nationalen Kunstmuseum Rumäniens, auf Boteanu Strasse 1
  • Das Gebäude steht auf einen von König Karol gekauften Grundstück und wurde von der französischen Architekt Paul Gottereanu geplant
  • Die Bauarbeiten waren 1893 vervollständigt und in den nächsten zwei Jahren wurde die nebenan stehende Karol Universitäts Stiftung ausgerüstet und eröffnet

  • Die offizielle Eröffnung wurde von König Karol offiziert am 14 März 1895
  • 1911 wurde das Gebäude ausgedehnt und am 9 Mai 1914 wurde es im Benutz gegeben
  • Durch die Entscheidung 136, von 12 Juli 1948 wird es offiziell die Zentrale Bibliothek der “C.I. Parhon” Universität Bukarest
  • Während der Revolution im 1989 wurde das Gebäude ans Feuer gesetzt und hat seine Kollektion von seltenen Büchern darin verloren
Zentrale Universitätsbibliothek

Zentrale Universitätsbibliothek
  • Über 500.000 Bücher, seltene Landkarten, fast 3.700 Manuskripte von berühmten Persönlichkeiten der rumänischen Kultur so wie Eminescu, Maiorescu, Caragiale, Cosbuc, Blaga, Eliade wurden im Feuer zersört
  • 1990 hat unter der Leitung von UNESCO die Rekonstruktion und Modernisierung der Bibliothek angefangen
  • Das Ässere der Gebäude wurde renoviert und am 20. November 2001 war die offizielle Wiedereröffnung

Die Nationale Bibliothek Rumäniens:

 

  • Befindet sich auf Ion Ghica Strasse 4
  • Hat den Herkunft in einen der ältesten Bibliotheken im Rumänien – die Bibiliothek der Sf. Sava Kollegium aus Bukarest
  • Diese Bibliothek hat seine Kollektionen 1838 für die Öffentlichkeit eröffnet wobei fast 1000 französische Bücher katalogisiert wurden
  • Nach der Vereinigung aus 1859 bekam der Sf. Sava Bibiliothek Nationalen Status, zusätzlich wurden die Benennungen Nationale Bibliothek und Zentrale Bibliothek hinzugefügt
  • 1864 bekommt die Bibliothek auch den Namen Staatliche Zentrale Bibliothek
  • Funktioniert weiter unter diesen Namen bis 1901, in diesem Jahr wurde es aufgelöst und die Sammlungen wurden zur Bibliothek der Rumänischen Akademie übergewiesen
  • So hat die Bibliothek der Akademie auch die Eigenschaften einer nationalen Bibliothek bekommen bis 1955, in diesem Jahr wurde die Staatliche Zentralbibliothek begründet
  • Gleich nach der Zusammenbruch der Kommunismus (1989) am Anfang von Januar 1990 die Staatliche Zentrale Bibliothek wurde Nationale Bibliothek Rumäniens gemäss der Entscheidung der neuen Regierung
  • Die Sammlungen der Bibliothek beinhalten zirka 13.000.000 bibliographische Einheiten mit enzyklopedischen Charakter die in Katalogen organisiert sind – rumänische und fremde Ausgaben (Bücher, Zeitungen) – so wie auch Manuskripte, historische Arhiven, alte rumänische Zeitungen, Photos, audio-visuelles Material

Rumänische Akademie:

  • Befindet sich auf Calea Victoriei 125
  • Wurde in der zweiten Hälfte des XIX. Jahrhunderts im neoklassischen Stil gebaut
  • In zentralen Teil befindet sich die Aula, auf der Seite die Bibliothek
  Rumänische Akademie

Universität Bukarest  

Bukarest Universität:

 

  • Befindet sich auf M Kogalniceanu Boulevard 36-46
  • Wurde 1864 durch eine Entscheidung von Al.I Cuza begründet
  • Die Konstruktion hat 1857 angefangen, geplant von Alexandru Orascu Architekt
  • Wurde im Dezember 1869 eröffnet

Akademie der Ökonomischen Studien: 

 

  • Befindet sich im Piata Romana 6
  • Die grösste Universität im Rumänien
  • Wurde 1913 begründet, 1926 wurden die Bauarbeiten gefertigt
  • Hat einen klassischen Stil mit Einflüsse der französischen Renaissance
  • Zwischen 1954 und 1955 wurden moderne Räume hinzugefügt
Akademie der Ökonomischen Studien

Cautare zbor

Plecare din:
Data plecarii:
Sosire la:
Data intoarcerii:
Adulti

Cautare avansata
 

  Română English  

 

Vermissen Sie nicht

 

  • Rumänisches Atheneum
Gegenwärtig ist hier die rumänische Philharmonie - Filarmonica Română "George Enescu" 
Mehr über der
Rumänische Atheneum »
 
  • Capşa Haus
Hat dem Schreiber Slatineanu gehört und stammt aus 1852. Capşa Haus ist für mehr als zwei Jahrhunderte das Symbol von Bukarest gewesen.
Mehr über der
Capşa House »

 

Wo übernachten im Bukarest

Wo übernachten im Bukarest

Melden Sie Ihr Hotel hier an

 Hotels suchen 

  Buch online und 

sparen Sie bis zu 60%

Riesige Auswahl 

Kostenlose 

Niedrige Preise

 

Hotels in der Umgebung von  touristische Anziehungen
Hotels in der Umgebung von Flughäfen

Sitemap

Copyright ©2009 RomaniaExplorer.com